Kinderhaus Sonnenschein
Kinderhaus Sonnenschein
© Dieter Meinel

Kinderhaus Sonnenschein

Deutsch-Tschechische Kindertagesstätte »Kinderhaus Sonnenschein«
Steinfelsstraße 4
08248 Klingenthal
Telefon: 037467 / 22125
Frau Graupner (Leiterin der Kita)

e-Mail senden

Träger: Stadtverwaltung Klingenthal
Kirchstraße 14, 08248 Klingenthal, Telefon 037467 / 61122 oder 61121

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 6.00 - 16.30 Uhr
Nach Vereinbarung

Herzlich Willkommen im Kinderhaus Sonnenschein in Klingenthal! Wir wollen mit Ihnen im Gespräch bleiben und somit ein Partner, Helfer, Berater und Begleiter bei der Erziehung und Bildung ihres Kindes sein! Wir bedanken uns für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen und freuen uns über Ihren Besuch! Eine gute Zeit, viel Spaß mit Ihren Kindern wünschen Ihnen, Ihr Kinderhausteam!

Wer sind Wir?

  • Kindertagesstätte mit insgesamt 93 Plätzen, davon sind 28 Krippenplätze und 65 Kindergartenplätze
  • 10 Plätze sind für tschechische Kinder reserviert
  • 4 Plätze für Kinder mit Behinderung bzw. von Behinderung bedrohte Kinder
  • Vom Kneipp-Bund zertifizierte Kindertageseinrichtung seit 20.09.2005, verteidigt 2009
  • 2005–2010 5 Jahre Kneippianer heute Indianer (siehe Bildergalerie)
  • Hauseigener Förderverein Kinderhaus Sonnenschein e.V. – Bindeglied zu Eltern, Bevölkerung, Träger, Vereine, Kinder und Öffentlichkeit

Team

  • Momentan 12 staatlich anerkannte Erzieherinnen
  • Davon eine mit Qualifizierung zur Leiterin in Kindertagesstätten
  • Drei mit der heilpädagogischen Zusatzqualifizierung
  • Eine mit der Befähigung zum Praxis-Beauftragten
  • Alle besitzen den Grundlehrgang nach den Lehren Sebastian Kneipp und zahlreiche zusätzliche Aufbauseminare


Gruppenstruktur

Die Mädchen und Jungen unter 3 Jahre werden in unserer Krippeneinheit liebevoll von festen Bezugspersonen betreut. Kinder zwischen 3-6 Jahren sind in 4 Gruppen, geordnet in vorjüngste, jüngere, mittlere, ältere. Im gesamten Haus können bis zu 4 behinderte bzw. von Behinderung bedrohte Kinder aller Altersgruppen aufgenommen werden.
Diese verschiedenen Altersstrukturen ermöglichen eine kontinuierliche, liebevolle, individuelle und altersspezifische Betreuung. Die Kinder haben feste Bezugspersonen. Somit können dauerhafte Beziehungen zu Kindern, Eltern und Erzieherinnen aufgebaut werden. Durch lange Begleitzeiten ist ein intensives kennen lernen und beobachten sowie individuelle Förderung möglich. Dies fördert die Entwicklung des Sozialverhaltens und die individuelle Persönlichkeits- entwicklung der Kinder. Die Betreuung von Integrativkindern in den Gruppen ermöglicht deren Eingliederung in das alltägliche Leben und fördert den Umgang und das Sozialverhalten aller.

Ziele, Inhalte und Methoden unserer pädagogischen Arbeit

„Solange Kinder noch klein sind, gebt ihnen tiefe Wurzeln, wenn sie älter geworden sind gib ihnen Flügel.“
Das Kinderhaus arbeitet familienbegleitend, beratend und unterstützend. Deshalb pflegen wir einen intensiven Kontakt zu den Eltern. Wir bieten kindgemäße Bildungsmöglichkeiten an, gewähren allgemeine und erzieherische Hilfen, fördern die Entwicklung der Kinder zu selbständigen, selbstbewussten und konflikt- fähigen Persönlichkeiten. Wir versuchen Entwicklungsstörungen zu orten und teilweise auszugleichen.

Was ist bei uns sonst noch los?

  • Feste im Jahreskreis
  • Sportfeste für große und kleine Leute
  • Besuch unser tschechischen Freunde
  • Familienwandertage
  • Oma-Opa-Veranstaltung
  • Gruppenelternabende
  • Offene Elternabende über Ernährung/Bewegung/Wasser und seine Auswirkungen/u.v.m.


Unsere Kinderkrippe versucht, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen. Sie werden mit liebevoller Fürsorge betreut und entsprechend ihrer altersspezifischen Bedürfnisse und Neigungen gefördert. In der Einheit herrscht eine ruhige und ausgeglichene Atmosphäre.

Unsere Kindergarteneinheiten haben die Aufgabe, den Kindern entsprechende Entwicklungs- und Bildungsmöglichkeiten zu bieten, die lebenspraktische Kompetenzen im Sozialverhalten, Lernverhalten und Materialverhalten aufbauen und erweitern, den Erfahrungshorizont vergrößern. Die Selbständigkeit weiterentwickeln und sich selbst als einen Teil der Gemeinschaft zu verstehen, um solidarisch denken und handeln zu können. Somit werden die Kinder gut auf die Schule vorbereitet und die Erziehung der Eltern wird unterstützt.

Unsere Integrativkinder binden wir in alle Einheiten mit ein. Ihnen kommt eine individuelle Entwicklungsförderung durch geschultes Personal und Therapeuten zu. Eine erste Eingliederung wird möglich.

 
Förderung durch die EU

Förderung durch die EU

Die am 28.3.2014 eingeweihte deutsch-tschechische Kindertagesstätte wurde von der Europäischen Union gefördert. Weitere Informationen zur Errichtung des Kindergartens sowie zur Förderung finden Sie unter folgendem Link:

> EFRE – Ziel 3

 

Freundschaftliche Beziehungen nach Tschechien

Das Kinderhaus Sonnenschein ist eine Deutsch-Tschechische Kindertagesstätte und unterhält freundschaftliche Beziehungen zur Materska skola „Barvicka“ 1771 Kraslice, der tschechischen Nachbarstadt Klingenthals.

Mittwoch spielerische tschechische Sprachvermittlung (45Minuten) mit Pavlina
Mutti Kind Treff Donnerstag von 15.00-16.30 Uhr bei uns im Haus
Zwergenkirche – nach Absprache 1–2 mal monatlich
Triola spielen lernen mit Anleitung! - Donnerstag- Nachmittag
Musikalische Früherziehung! - Dienstag-Vormittag

 
Der zertifizierte Kindergarten
Siegel des Kneipp Bundes
© Siegel, Kneipp Bund

Der zertifizierte Kindergarten

Das Kinderhaus Sonnenschein ist eine vom Kneipp Bund e.V. zertifizierte Kneipp-Kindertageseinrichtung (Zertifikat: 20.09.2005).
Heißt: „Kinder von heute-gesundheitsbewusste Erwachsene von morgen!“
Was bedeutet das für unsere Kinder?
  • Seelisches Wohlbefinden - Basis der Gesundheit
  • Feste Bezugspersonen über lange Zeiträume
  • Fester Tagesrhythmus gleich Sicherheit
  • Natur unser liebenswerter, schützenswerter, freudebringender Lebensraum

Gesunde Ernährung. Was ist das?

  • Erleben und helfen beim Zubereiten gesunder Kost
  • Obst-, Müsli-, Gemüsetage
  • offene Elternabende zum Thema

Kräuter und Heilpflanzen – Schätze der Natur

  • Pflanzen, Bäume, Heilpflanzen kennenlernen, riechen, kosten, schmecken, fühlen, pressen, wiedererkennen
  • Aktionstage und Tätigkeiten fördern die Merkfähigkeit

Wasser – und was dahinter steckt?

  • Abhärtung durch geringe Reize
  • Taulaufen, Schneelaufen, Wassertreten im Storchengang im knietiefen kalten Wasser
  • Kalte Brust- und Armwäsche stärken unser natürliches Immunsystem

Bewegung - und ihre Auswirkung

  • Morgengymnastik, regelmäßige Sportangebote fördern Bewegungskoordination, Geschick, Ausdauer, Kraft, Mut, Körperwahrnehmung, bauen Unruhe ab u.v.m.
  • Aufenthalt im Freien, Wald, Grenzen testen
 
 
 
Login | Disclaimer | Impressum