Höhensteig - der Rundweg um Klingenthal
Blick vom Aschberg nach Klingenthal
© Thomas Lenk

Höhensteig - der Rundweg um Klingenthal

Eingebettet in die herrliche Gebirgslandschaft des Naturparks Erzgebirge/Vogtland liegt die Musik- und Wintersportstadt Klingenthal. Die 9000 Einwohner zählende Stadt machte sich bisher besonders als Musik- und Wintersportzentrum einen Namen. Direkt im vogtländischen Musikwinkel gelegen, ist sie bekannt durch meisterhaften Akkordeon-, Hand- und Mundharmonikabau, Instrumente die bis heute in die ganze Welt exportiert werden. Die neueste Attraktion des Vogtlandes, die hypermoderne Großschanze in der Vogtland Arena am Schwarzberg, zieht tausende Besucher in ihren Bann. Als Weltcup-Austragungsort im Skispringen und in der Nordischen Kombination und als Bundesstützpunkt der Olympioniken in der Nordischen Kombination wird Klingenthal besonders von sportlich ambitionierten Touristen geschätzt.
Die Wintersporthochburg Klingenthal ist nun auch ein Wanderparadies mit Qualität. Der Rundweg auf den Höhen um Klingenthal hat es wieder geschafft, die anspruchsvollen Kriterien für einen „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zu erfüllen.
Der 50 Kilometer lange Höhensteig, der fast ausschließlich auf den 800 bis über 900 Metern ansteigenden Gebirgszügen des oberen Vogtlandes verläuft, zeichnet sich durch ungewöhnlich viele Aussichtspunkte und landschaftliche Schönheit aus. Zum Teil verläuft er unmittelbar an der Grenze zum benachbarten Tschechien und kreuzt viele andere Wanderwege rund um die „klingenden Täler“. So bieten sich  verschiedene Rundtouren und Abstecher auch auf die böhmischen „Nachbarberge“ an. Für einen kulinarischen Wanderstopp erwarten Sie zahlreiche Gasthäuser mit der bekannt vogtländischen Gastfreundschaft.  
Die landschaftlichen Reize, beeindruckenden Ausblicke, die schönsten Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen entlang des Rundweges „Höhensteig“ bieten ein unvergessliches Wandererlebnis!
 
 
 
Login | Disclaimer | Impressum