Radtour 4: Vogtland–Westerzgebirge
Abfahrt zwischen Mühlleithen und Klingenthal
© Thomas Lenk

Radtour 4: Vogtland–Westerzgebirge

Der Streckenvorschlag umfasst eine Standardstrecke mit möglichen Alternativstrecken zur Verkürzung oder Verlängerung.  Für den ambitionierten Radfahrer stellt der Streckenvorschlag eine Tagestour dar. Die Strecke ist mit dem Rennrad oder einem guten Tourenrad zu fahren.



TOURENVERLAUF:
Tourstart in Klingenthal Auerbacher Straße „Intersport“, B 283 Richtung Markneukirchen bis Zwota (alternative Abkürzung über S 301 nach Schöneck, - 7,90 km mit langem Anstieg bis 10 % Steigung), Standardstrecke weiter an B 283 durch Zwota Richtung Markneukirchen, Abzweig Gopplasgrüner Höhe, S 305 nach Schöneck, Schöneck Muldenberg S302, weiter auf der S 302 bis Hammerbrücke–Jägersgrün, in Jägersgrün auf der B 283 Richtung Rautenkranz, nach Rautenkranz Abzweig Wiltzschhaus Richtung Carlsfeld – Hefekloßpass (1680 halbe Meter) Richtung Wildenthal, Abzweig nach Eibenstock, Ortsdurchfahrt Eibenstock zur B 283, auf der B 283 Richtung Schönheide, Rautenkranz, (alternativer Abstecher nach Morgenröthe – Sachsengrund, + 12,50 km, auf gleicher Strecke zurück), Jägersgrün–Klingenthal



TOURENPROFIL:
Gesamtlänge Standardstrecke: 86,80 km
Gesamtdauer (Durchschnitt 30 km/h)
Höhenmeter: siehe Höhenprofil
Streckencharakteristik: anspruchsvoll
Schwierigkeitsgrad: für ambitionierte und trainierte Fahrer
 
 
 
Login | Disclaimer | Impressum