Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Klingenthal
Einsatzübung Großbrand
© FF Klingenthal

Jahresabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Klingenthal

Vergangenen Samstag führte die FF Klingenthal ihre diesjährige Abschlussübung durch.

Als Übungsobjekt diente das ehemalige Internatsgebäude in der Steinbachstraße. Im Gebäude wurde ein Brand simuliert und es mussten mehrere Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Zum ersten Mal nahmen an einer Übung in Klingenthal auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kraslice/Graslitz teil.

Nach der Alarmierung die ca. 08.15 Uhr erfolgte, trafen nach wenigen Minuten die ersten Fahrzeuge ein. Die Kameraden aus Kraslice/Graslitz rückten gemeinsam mit den Kräften und Mitteln der Wache 1 am Übungsobjekt an. Neben der Menschenrettung und Brandbekämpfung musste aus dem Steinbach die Lösch- wasserversorgung sichergestellt werden. Die Kameraden aus Tschechien bekämpften gemeinsam mit den Klingenthalern den "Brand" im Innenangriff. Das Übungsziel wurde erreicht und die Einsatzaufgabe erfüllt. Eine Auswertung der Übung erfolgt in den nächsten Wochen.

Herzlichen Dank an alle Übungsteilnehmer, an die Organisatoren, die Verletztendarsteller sowie an die Versorgung, die durch die Wache 1 gesichert wurde. Nicht vergessen werden sollen auch die Kollegen des DRK, die mit dem Rettungswagen die medizinische Sicherstellung übernahmen.

Der neue Inspektionsbereichsleiter Klingenthal, Kamerad Jens Zeidler, war unserer Einladung gefolgt und nahm als Beobachter an der Übung teil. Nicht schlecht staunten wir, als der Leiter der Feuerwehrdirektion Sokolov/Falkenau und der stellvetretende Leiter der Feuerwehr der Region Karlovy Vary/Karlsbad, Herr Oldrich Volf, am Übungsobjekt erschienen. Beide kamen in Begleitung des Leiters der Berufsfeuerwehrstation Kraslice/Graslitz. Auf tschechischer Seite besteht auch sehr großes Interesse an einer Vertiefung der Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Brandschutz, deshalb nahmen die tschechischen Kollegen die Gelegenheit wahr, um sich ein Bild über die Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehr zu machen.

Personell gab es aber einige Probleme. Nicht alle Fahrzeuge waren normgerecht besetzt. Samstagfrüh eigentlich ein Unding und für uns eine neue Erfahrung. Einige Kameraden hatten es offenbar vorgezogen nicht zur Übung zu erscheinen und sich anderen Dingen zu widmen. Dieser Umstand wirkte sich natürlich negativ auf den Übungsverlauf aus. Eigentlich bauen wir dem vor, in dem nur der notwendigste Personenkreis über den Zeitpunkt der Übung informiert wird. Alle Vertraulichkeit nützt aber nichts, wenn gerade an den Stellen, die wir im Rahmen der Informationspflicht über den Zeitpunkt der Übung informieren müssen "Plaudertaschen" sitzen, die sich mit ihren internen Kenntnissen wichtigmachen.

Für unsere Kameraden gilt, wer im Voraus weiß, dass es sich um eine Übung handelt und deshalb nicht auf die Alarmierung reagiert, verhält sich unkameradschaftlich! Unkameradschaftlich gegenüber denen, die an der Übung teilnehmen und gegenüber denen, die die Übung vorbereitet haben. Hinsichtlich der "Plaudertasche" gab es ein Gespräch mit dem Geschäftsführer des Eigenbetriebes Rettungsdienst als Träger der Leitstelle. Dort sollte man darüber nachdenken, wie zukünftig derartige Indiskretionen verhindert werden können. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, wann es tatsächlich erforderlich ist, die Leitstelle über die Durchführung einer Übung zu informieren. Außer der Alarmierung ergeben sich letztlich keine weiteren Aufgaben für die Leitstelle.

 

Gemeindewehrleiter
Roland Jung

 



 
                                                                                            © FF Klingenthal

 

<< zurück

 

Andere Beiträge aus der Kategorie "FF-Archiv"

Die Weltcupwoche in Klingenthal aus Sicht der Feuerwehr
"Rauchmelder retten Leben" - Brandschutz und Brandprävention
Jahreshauptversammlung der FF Klingenthal
Grenzüberschreitender Einsatz der FF Klingenthal
Wir leben Partnerschaft
Kraslicer Bürgermeister dankt Klingenthaler Feuerwehr für grenzüberschreitenden Einsatz
Feuer und Flamme für eine sichere Grillsaison
"Bahnak Sokolov 2012"
Brandschutzbedarfsplan beschlossen
Hinweis: Tag der offenen Tür 2012
Tag der offenen Tür 2012
Feuerwehr besucht Castelfidardo
Alarmfahrten von Einsatzfahrzeugen
Löschfahrzeug LF16 - TS aus der Partnerstadt Neuenrade übernommen
Bowlingmeisterschaften der Feuerwehren
Martinstag in der Feuerwache 1 in der Talstraße
Jahresabschlussveranstaltung bei der Freiwilligen Feuerwehr Kraslice/Graslitz
Jahresabschlussfeier der Jugendfeuerwehr
Jahresstatistik 2012
Jahresrückblick 2012
Hochwasser zu Jahresbeginn beschert der Feuerwehr eine Vielzahl von Einsätzen
LKW-Brand in Mühlleiten
Jugendfeuerwehr zu Gast bei der Bergwacht
Jugendfeuerwehr zu Gast bei der Bundespolizei
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klingenthal
Informationsveranstaltung der Feuerwehr Klingenthal
KiGa "Haus Sonnenschein" trifft die Feuerwehr
Jugendfeuerwehr in Sokolov
Bahňák - Závod IZS in Sokolov
Klingenthaler Feuerwehrleute nahmen am Feuerwehrsportwettkampf in Kraslice teil
Glück gehabt? - Ein turbulentes Wochenende aus der Sicht der Feuerwehr -
Evangelischer Kindergarten zu Besuch bei der Feuerwehr
48h-Aktion war ein voller Erfolg
Abschlussveranstaltung des Vogtlandkreisjugendring e.V. in Erlbach
Jugendfeuerwehr erfolgreich!
Bürgermeister lud zum Eisnaschen ein
Jahresstatitistik 2008
Jahresstatistik 2009
Jahresstatistik 2007
Jahresstatistik 2010
Jahresstatistik 2011
Erstes tschechisch-deutsche Zeltlager in Klingenthal
Dankeschreiben
Bowlingturnier der Feuerwehren
Sichere Weihnachten
Die Jugendfeuerwehr Klingenthal sagt Danke
DFV - Warnung: Dünnes Eis birgt große Gefahren!
Einsatzgeschehen Januar 2014
Jahresstatistik 2013
Aufgewacht und Mitgemacht!
Freundschaft über Grenzen hinweg? Wir sind dabei.
Fahrzeugübergabe in der Wache 3
Jugendfeuerwehrwettkampf in Plauen
Tschechisch-deutsches Zeltlager in Nancy
2. Internationales Zeltlager der Jugendfeuerwehr in Klingenthal
Grenzüberschreitende Ausbildung der Feuerwehren
2x Reichenbach in 2 Tagen
Termine Ausbildungsdienste
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klingenthal
Wenn einer eine Reise tut...
Feuerwehr zieht Bilanz
Zeltlager einmal anders
 
 
Login | Datenschutz | Impressum